Skip to main content

Wissenswertes rund um den Briefkasten

Hier finden Sie unseren Leitfaden zur Montage eines Briefkastens, in ihm erklären wir Schritt für Schritt wie man einen Briefkasten ohne Probleme selber montieren kann.

Weiter bekommen Sie von uns Tipps zur Pflege für Ihrem Briefkasten.

Die DIN Norm sollte nicht außer acht gelassen werden, darum erfahren Sie auch hier noch ein paar mehr Informationen dazu.

Warum es sich lohnt einen Briefkasten aus Edelstahl zu Kaufen und welche vorteile er mit sich bringt erläutern wir Ihnen hier natürlich auch.

Briefkasten Montageanleitung – für Briefkästen mit vordere Entnahme / Wand

Was benötige ich noch und was ist im Lieferumfang enthalten

 Was Sie zur Montage noch Benötigen

 

  • Wasserwaagewasserwaage
  • Abfärbender StiftStift
  • HammerHammer
  • Schraubendreher / AkkuschrauberSchraubendreherAkkuschrauber
  • Bohrmaschine (Bohrer = 6mm)bohrmaschine

Meist Mitgeliefertes Zubehör

 

  • Wanddübel (6mm) 4xdübel
  • Schrauben (4,5x50mm) 4xschraube
  • Distanhülse 4xdistanzhülse
  • Klebepadsklebepads

 

Obacht, dieses Material wird bei Normalem Mauerwerk verbraucht.

Bei einer Gedämmten Außenfassade werden länge Schrauben sowie Spezielle Dübel benötigt.
Briefkasten Fassaden Dämmstoffdübel


Die Montage

Standort

  • Zunächst wird der Standort für den Briefkasten ausgewählt. Dabei kann der Briefkasten im geschlossenen Zustand so an die Wand gehalten werden, dass für normal große Menschen sowohl der Einwurfschlitz als auch die Entleerungsklappe gut erreichbar sind. Ist der Standort bestimmt, klebt man die Stelle mit dem Klebeband an dem der Briefkasten Positioniert werden soll ab. Danach halten Sie an der Unterkante eine Wasserwaage an und richten den Briefkasten auf waagerechte Position aus. Halten Sie schon dabei einen Stift bereit, mit dem Sie jetzt die Unterkante und mindestens eine Seitenkante des Briefkastens an der Wand markieren können. Dann können Sie ohne Wasserwaage weiterarbeiten.

Bohrlöcher Anzeichnen

  • Zur weiteren Montage des Briefkastens Aufputz öffnen Sie den Briefkasten. Jetzt halten Sie die Briefkastenanlage ausgerichtet an den zuvor erstellten Markierungen an die Wand. Nun können die Bohrlöcher entsprechend der herstellerseitig vorgegebenen Bohrungen an der Wand gekennzeichnet werden.

Bohren

  • Im nächsten Arbeitsschritt legen Sie den Briefkasten beiseite und bohren mit einem Bohrer entsprechender Größe ausreichend tiefe Löcher für die vorgesehenen Dübel und Schrauben. Sind diese nicht im Lieferumfang enthalten, oder passen die Dübel nicht zum Material der Wand, besorgen Sie sich vor der Montage entsprechend passende Dübel und Schrauben nach den Empfehlungen der Hersteller.

Besfestigen

  • Nach dem Bohren blasen oder saugen Sie die Bohrlöcher leicht aus und bringen anschließend die Dübel ein. Dabei sollten auch Dübel ohne Kragen bündig mit der Wandoberfläche abschließen. Nun kann der Briefkasten erneut an die Wand gehalten werden. Die Bohrlöcher mit Dübel befinden sich bei sorgfältigem Arbeiten an der exakten Position der Befestigungsvorrichtungen. Jetzt beginnen Sie mit einer der oberen Schrauben für die Befestigung. Setzen Sie nach und nach alle Schrauben ein, ohne diese zunächst festzudrehen. Dann können Sie die Schrauben über Kreuz einzeln befestigen. Also beispielsweise oben links, unten rechts, oben rechts, unten links. Damit vermeiden Sie mögliche Spannungen während der Befestigung.

 

  • Ziehen Sie die Schrauben so fest, dass diese bündig mit der Rückwand der Briefkastenanlage abschließen. Sollte eine Aufputz Montage auf unebenen Flächen erfolgen, empfiehlt sich das Einsetzen von Distanzhaltern oder Unterlegscheiben zwischen Briefkasten und Wand. Diese Distanzhalter kleben Sie an der entsprechenden Durchführung leicht an der Rückwand an. So vermeiden Sie ein Verrutschen während der Montage.

Auf Waage Prüfe

  • Im letzten Arbeitsschritt prüfen Sie die Position des Briefkastens mit der Wasserwaage noch einmal auf den korrekten Sitz. Viele Befestigungssysteme sind so gestaltet, dass hier auch noch kleinere Korrekturen möglich sind.

Auf Festigkeit Prüfen

  • Zum Abschluss überprüfen Sie die Aufputz Montage der Briefkastenanlage auf Festigkeit. Dazu können Sie leicht am Briefkasten ziehen oder drücken. Dabei sollte der Briefkasten in seiner Position stabil bleiben. Anderenfalls sind Änderungen in der Aufputz Montage der Briefkastenanlage erforderlich. Ist die Funktion von Klappe, Einwurfschlitz und Schloss einwandfrei, haben Sie den Briefkasten richtig montiert.

 

  • Prüfen Sie von Zeit zu Zeit den festen Sitz der Briefkastenanlage in der Aufputz Montage. Sollten sich hier Unregelmäßigkeiten ergeben, müssen eventuell andere Dübel eingesetzt werden, die besser im vorhandenen Material des Aufputz Standortes greifen.

Tipps zur Briefkasten Pflege

Briefkastenanlagen sind oftmals wertvolle und dekorative Elemente, die eine spezielle Funktion mit einen hochwertigen Design verbinden. Wenn Sie lange Freude an Ihrem Briefkasten oder der Briefkastenanlage haben möchten, empfehlen wir Ihnen eine regelmäßige Reinigung und Pflege. Achten Sie dabei jeweils auf die Materialbeschaffenheit Ihres Briefkastens.

Material Arten

Briefkasten aus Edelstahl

  • Die Pflege einer Briefkastenanlage aus Edelstahl gestaltet sich etwas aufwändiger. Für Fingerabdrücke und leichte Flecken reicht meist das nebellfeuchte abwischen und trockenreiben des Materials. Gröbere Verunreinigungen entfernen Sie mit Edelstahlreiniger. Behandeln Sie den Briefkasten anschließend mit einem Edelstahlpflegemittel nach. Verwenden Sie dabei niemals kratzende oder scharfe Putzmittel, auch keine Scheuermilch oder Scheuerpaste. Diese können die Oberflächen nachhaltig schädigen. Auch chlorhaltige Reinigungsmittel oder essighaltige Reinigungsmittel schaden der Oberfläche. In Ballungsräumen und bei salzhaltiger Meeresluft reinigen Sie den Briefkasten aus Edelstahl mindestens einmal wöchentlich.

Beim Einhalten unserer Hinweise zur Pflege und regelmäßigen Reinigung (mindestens einmal im Monat) werden Sie lange Freude an Ihrem Briefkasten haben.


Briefkasten aus Kunststoff

  • Für die Pflege eines Briefkastens aus Kunststoff verwenden Sie bitte keine harten oder kratzenden Lappen, Schwämme oder Bürsten. Die Reinigung erfolgt mit handwarmen Wasser mit Zusatz von haushaltsüblichem Spülmittel. Bitte verwenden Sie keine chlorhaltigen Reinigungsmittel, um ein eventuelles Ausfärben zu vermeiden. Wischen Sie den Briefkasten mit leichtem Druck ab und reiben Sie ihn anschließend trocken. Für gröbere Verschmutzungen können Sie Kunststoffreiniger verwenden, wie diese auch für Kraftfahrzeugteile aus Kunststoff erhältlich sind. Zur Auffrischung von Farben und Oberflächen lassen sich Kunststoffpflegemittel, wie etwa Kunststoffpolitur einsetzen.

Tipp: Feuchtetücher und feuchte Babypflegetücher eignen sich übrigens auch hervorragend zur Reinigung von Kunststoffoberflächen.


Briefkasten aus Stahlblech

  • Einen Briefkasten aus Stahlblech können Sie bei vielen Herstellern in der zur Fassade passenden RAL Farbe bestellen. Um die optische Schönheit des Briefkastens lange zu erhalten, verwenden Sie bei der Pflege der lackierten oder pulverbeschichteten Briefkästen keine kratzenden oder scharfen Gegenstände oder scheuernde Reinigungsmittel. Die normale Reinigung kann durch einfaches Abwischen mit handwarmen Wasser unter Zugabe von Haushaltsreinigern ohne Chlor oder Lösemittel erfolgen. Bei gröberen Verschmutzungen ist Zitronensaft im Wasser eine gute Hilfe. Wischen Sie den Briefkasten sauber und reiben Sie ihn sorgfältig trocken. Eine weitere Behandlung ist in aller Regel nicht erforderlich. Für lackierte Oberflächen können Sie zur Auffrischung Autopolitur entsprechend der Anwendungsempfehlungen einsetzen. Für kleinere Beschädigungen besorgen Sie sich im Auto-Fachhandel einen Lackstift in der passenden RAL Farbe. Damit können Sie beschädigte Lackstellen vorsichtig ausbessern.

Tipp: Reinigen Sie einen lackierten Briefkasten aus Stahlblech bei Frost nicht mit heißem Wasser. Das kann zu Verspannungen im Material und zu rissigem Lack führen. Verwenden Sie hier nur ein handwarmes feuchtes Tuch.


Weitere Hinweise

Pflege von Scharnieren und Schlössern

  • Für Scharniere und Schlösser reicht in der Regel eine Pflege zweimal jährlich aus. Vor der kalten

    Nigrin Graphit Spray 100ml

    Jahreszeit verwenden Sie zum Schmieren von Scharnieren und Schlössern harzfreies Graphitöl. Dieses ist im Auto-Fachhandel oder im Baumarkt erhältlich. Nach dem Winter wiederholen Sie diese Maßnahme. Das sollte ausreichend sein. Für elektrische Anlagen als Zusatzmodule einer Briefkastenanlage beauftragen Sie mindestens einmal jährlich einen Elektrofachmann mit der Wartung der Kontakte und Einrichtungen.

Schutzfolien entfernen

  • Nach der Montage der Briefkästen haben Sie sicherlich die Transportschutzfolien entfernt. Oftmals verbleiben davon Rückstande auf den Oberflächen. Diese sollten Sie mit einer sanften Reinigung sofort entfernen, da sonst der Schmutz an den Kleberesten besonders gut haften bleibt und es beispielsweise durch Flugrost zu unschönen Flecken kommen kann.

Materialverspannungen

  • Oftmals treten durch den Transport, die Lagerung oder durch die Montage Materialverspannungen besonders an metallenen Briefkästen auf. Anzeichen dafür sind klemmende oder schwergängige Entnahmetüren oder Einwurfklappen. Solche Verspannungen lassen sich meist durch leichtes Lösen der Türscharniermuttern oder durch ein Nachstellen der Befestigungsschrauben lösen.

Aluminiumteile

  • Achten Sie darauf, dass Teile aus Aluminium niemals in Kontakt mit Kalk, Zement, Gips und anderen Bauzuschlagsstoffen kommen. Dies führt zu nachhaltigen Beeinträchtigungen der Oberflächen und Materialien. Deshalb ist besonders bei Neubauten oder bei Sanierungsarbeiten auf einen guten Schutz der Briefkastenanlage zu achten.

Jahreswechsel

Besonders zu Silvester ist es eine immer wieder zu beobachtende Unart, dass gezündete Feuerwerkskörper in Briefkästen eingeworfen werden. Das führt oftmals zur Beschädigungen der Oberflächen, immer wieder aber auch zur Verformungen und Zerstörungen der Briefkästen. Sie können sich vor solchem Unfug schützen, in dem Sie den Briefkasteneinwurf rechtzeitig mit stabilem Panzerband abkleben. Die Reinigung nach dem Entfernen folgt der Anleitung zur Reinigung nach dem Entfernen der Transportschutzfolie.

Briefkasten Pflegeprodukte


Briefkasten DIN EN NORM 13724

KRITERIEN

Briefkasten DIN EN Norm-Kriterien der EN 13724-Klassifizierung

briefkasten din en norm

Briefkasten nach DIN EN NORM 13724

  • Klassifizierung der 4 verschiedenen Typen von Einwurföffnungen (Außenbereich, Innenbereich, Durchwurf [z. B. Zaun oder Mauer], Türseitenteile bzw. Seitenwand).
  • Ausweisung von 2 verschiedenen Einwurfgrößen (325–400 mm bei Quereinwurf des Prüfumschlages und 230–280 mm bei Längseinwurf, Einwurfhöhe 30–35 mm).
  • Widerstandsfähigkeit gegen Korrosion nach DIN EN 1670 (betrifft hauptsächlich die Schlösser und andere eingesetzte Materialien, zum Nachweis wird u. a. ein 240 Stunden-Salzsprühtest durchgeführt) und gegen Eindringen von Wasser (zum Testen bedarf es einer speziellen Beregnungsanlage, die maximal erlaubte Eindringmenge beträgt 1 ccm).
    Widerstand gegen Einbruch durch Einsatz stabiler Materialien und Schlösser mit einer Einteilung in 2 Sicherheitsstufen.
  • Gewährleistung einer Mindestgröße des Briefkastens: Ein Prüfumschlag im Format C4 muss, ohne ihn zu falten oder zu beschädigen, zugestellt werden können. Damit wird die einwandfreie Zustellung von Normalsendungen gewährleistet. Der Prüfumschlag ist ca. 24 mm dick. Das Mindestvolumen wird mit einer Stapelhöhe von mind. 40 mm Postgut im Format C4 festgelegt.
  • Die Mittellinie der Einwurföffnungen sollte zwischen 700 mm und 1700 mm Einbauhöhe liegen, in Ausnahmefällen kann der Bereich zwischen 400 mm und 1800 mm sein. Das ist eine Anforderung an den Bauherren um dem Postzusteller die Arbeit zu erleichtern.
  • Zur Gewährleistung der Sicherheit dürfen Komponenten von Einwurf-öffnungen keine scharfen Ecken haben. Das minimiert die Verletzungsgefahr für den Postzusteller.
    Zur Gewährleistung der Vertraulichkeit sind Hausbriefkästen ohne Sichtfenster auszustatten.
  • Entnahmesicherungen gegen unbefugtes Entnehmen. Dazu sind die Briefkästen mit Entnahmesicherungen auszustatten, die in Abhängigkeit vom Briefkastentyp eine bestimmte Mindestgröße und einen festgelegten Neigungswinkel zur Einwurfrichtung der Post haben.

Diese Norm ist eine Empfehlung, wird aber durch Eintragung in Ausschreibungen zur Pflicht. Zu beachten ist außerdem, dass bei Rechtsstreitigkeiten immer auf der Basis des aktuellen technischen Standes – also der entsprechenden Norm – geurteilt wird (siehe Beispiel von Gerichtsurteilen).


VORTEILE

Ihre Vorteile beim Erwerb eines Briefkastens nach DIN EN 13724

  • keine zerknitterten, geknickten oder sonst beschädigten Briefe und Zeitungen
  • keine langen Wege zur Postfiliale, um große unzustellbare Post abzuholen. (Der Postzusteller ist berechtigt, die Zustellung in nicht EN-gerechte Briefkästen zu verweigern, um die zuzustellende Post nicht zu beschädigen. Er hinterlässt in solchen Fällen eine Information im und am Briefkasten.)
  • keine nasse Post bei sachgerechter Zustellung (vollständiger Einwurf von Briefpost, Zeitungen und Werbesendungen)
  • keine berechtigte Mietminderung möglich s. u.
  • beste Qualität gegen Rost durch festgelegte korrosionsbeständige Materialien
  • optimale Sicherheit gegen Vandalismus und Diebstahl von Postgut durch festgelegte Sicherheitsstandards

URTEILE

Kleinerer Briefschlitz, geringere Miete!

Köln (AP): Wenn der Schlitz am Briefkasten nicht groß genug ist, um Post im DIN A4-Format aufzunehmen, darf der Mieter die Miete um ein halbes Prozent kürzen. Das Berliner Land¬gericht urteilte: „Treten durch die vom Vermieter installierte Briefkastenanlagen Probleme bei der Zustellung von Zeitschriften oder DIN A4-Umschlägen auf, so ist eine monatliche Minderung angemessen.“ (Az. 29520/90)

Nasse Post, geringere Miete!

Ein Briefkasten gehört zur Ausstattung einer Mietwohnung. Wenn er nur schwer zu öffnen ist und bei Regen eingelegte Post durchnässt wird, liegt ein Mangel vor, der zur Minderung in Höhe von einem Prozent des Mietzinses berechtigt. (AG Mainz, 8 C 98/96)

 


Warum einen Edelstahlbriefkasten Kaufen?

Wer einen hochwertigen Briefkasten sucht, wird automatisch auf Edelstahl Briefkästen stoßen. Edelstahl ist durch seine Eigenschaften ideal als Werkstoff  für einen Briefkasten geeignet. Das Material ist hochstabil, sehr gut zu verarbeiten und macht durch seine Formbarkeit nahezu alle Designs möglich.

Die Vielfalt der Designs der Edelstahlbriefkästen in unserem Sortiment lädt zum Stöbern ein. Setzen Sie ein Highlight mit einem edlen Design Briefkasten, der ihrem Haus einen Blickfang verleiht.

Edelstahl ist rostfrei und bereits unlackiert sehr robust und haltbar. Ein Edelstahl Briefkasten benötigt wenig Pflege und auch stark beanspruchte Teile wie der Einwurf bleiben lange neuwertig.


In welchen Ausführungen kann man einen Edelstahl Briefkasten Kaufen?

Edelstahl Briefkästen gibt es als:

      • Wandbriefkasten
      • Standbriefkasten
      • Zaunbriefkasten
      • Briefkasten mit separatem Zeitungsfach bzw. Zeitungsrolle
      • Briefkasten mit integriertem Zeitungsfach bzw. Zeitungsrolle
 
Eine professionelle Briefkastenanlage ist meistens aus Edelstahl, um Langlebigkeit und Sicherheit gegen Vandalismus zu gewährleisten.

Unsere Design Briefkästen sind ebenfalls aus Edelstahl, der den perfekten Untergrund für eine hochwertige und haltbare Lackierung bietet. Gerade bei einem hochwertigen Briefkasten wie dem keilbach glasnost wird gebürsteter Edelstahl gerne mit Glas oder Holz kombiniert, um schöne Akzente zu setzen.

Achten Sie beim Kauf eines Briefkastens zur Montage bei Mietwohnungen auf die Mindestgröße für den Einwurf nach EN 13724, die 220mm x 30mm beträgt.


Diese Hersteller führen Edelstahlbriefkasten in ihrem Produktsortiment

Unser Angebot umfasst Edelstahl Briefkästen von führenden Marken wie

 

Sämtliche unserer Briefkästen werden mit Schloss und Schlüsseln sowie mit Befestigungsmaterial geliefert. Dazu führen wir Zubehör wie Zeitungsrollen, Beschriftungsschilder, Standpfosten etc.

Finden Sie jetzt Ihren Edelstahl Briefkasten bei Briefkasten-aus-Edelstahl.net zu Top-Preisen sichern Sie sich den schnellen und kostenlosen Versand.